Das auf die Fertigung von Prototypen und Kleinserien spezialisierte Wiener Unternehmen bs-modelshop befindet sich zwar aktuell in einem Insolvenzverfahren, „der operative Betrieb ist dadurch jedoch in keinster Weise beeinträchtigt“, wie Geschäftsführer Karl Amon bekräftigt.

Die bestellte Masseverwalterin Dr. Romana Weber-Wilfert konnte sich bei zahlreichen Kontakten davon überzeugen, dass die langjährigen Vertragspartner ihre Geschäftsbeziehungen zum Unternehmen aufrechterhalten wollen, wie sie in ihrem ersten Bericht bestätigte. Auch die Mitarbeiter/innen sind motiviert, den bereits eingeschlagenen Weg der Sanierung gemeinsam zu bestreiten. Medienberichte, durch die man den Eindruck gewinnen konnte, das Unternehmen stehe vor der Pleite, sind somit weit überzogen. Der gemeinsam mit einem auf Unternehmenssanierungen spezialisierten Steuerberater erarbeitete Liquiditätsplan zeigt ein positives Bild und das Management ist zuversichtlich, dass die Gläubigerversammlung am 23. März 2020 dem Sanierungsplan zustimmen wird.

Pressemeldung vom 17.02.2020